Praktikerzugang

Alternativ zum akademischen Regelzugang zum Steuerberaterberuf, besteht die Möglichkeit, über die Ausbildung in der Praxis die Zugangsvoraussetzung zum Steuerberaterexamen zu erfüllen.
Dazu ist der Abschluss einer praktischen Berufsausbildung als Steuerfachangestellter als Grundvoraussetzung erforderlich. Im Anschluss daran folgt eine mindestens zehnjährige einschlägige praktische Berufserfahrung bis zur Zulassung zur Steuerberaterprüfung. Die praktische Tätigkeit kann auf sieben Jahre verkürzt werden, wenn in der Zwischenzeit die Prüfung zum Steuerfachwirt erfolgreich abgelegt wird.

Der Praktikerzugang ist in der Praxis schwierig, da die Erfolgsquote in der Steuerberaterprüfung relativ gering ist.